Chefdays Germany 2017

Grundsätzlich lesen Sie an dieser Stelle Berichte über Restaurantbesuche, Interviews oder Kommentare zu kulinarischen Themen von allgemeinem Interesse. Heute möchte ich einmal davon abweichen und eine Pressemeldung veröffentlichen.
Im September 2017 finden erstmalig in Berlin die CHEFDAYS Germany statt.
Es ist beinahe selbstverständlich, dass ich als Freund der gehobenen Küche daran teilnehme. Natürlich werde ich darüber berichten. Im Vorfeld, so wie jetzt, live auf Facebook, auf meinem Blog in Form umfangreicher Nachberichterstattung und auf einem der ältesten Plattformen für Gourmet-Nachrichten im Internet, dem Gourmet Report (GR – www.gourmet-report.de)

Vielleicht treffen wir uns bei den CHEFDAYS Germany 2017.

Hier nun die Pressemeldung:

CHEFDAYS GO GERMANY: EINES DER WICHTIGSTEN FOODSYMPOSIEN EUROPAS KOMMT ERSTMALS NACH DEUTSCHLAND.

Die 2014 vom internationalen Gastronomiemagazin ROLLING PIN ins Leben gerufenen CHEFDAYS sind eines der größten und wichtigsten Foodsymposien Europas. Ein Joint Venture zwischen METRO und ROLLING PIN macht es möglich, dass die CHEFDAYS dieses Jahr erstmals in Deutschland stattfinden. Die Kongressbesucher erwartet am 11. und 12.09.2017 ein einzigartiges Programm.

Spitzenköche aus der ganzen Welt – unter anderem Joan Roca (El Celler de Can Roca, Girona), Rasmus Kofoed (Geranium, Kopenhagen), Vladimir Mukhin (White Rabbit, Moskau), Jonny Lake (The Fat Duck, Bray) – präsentieren den über 3.000 engagierten Köchen und Gastronomen aus ganz Deutschland im Rahmen von mitreißenden Cooking Demonstrations und Masterclasses ihre ganz persönliche Küchenphilosophie sowie die neuesten Kochtrends und Techniken.

Zudem zeigen die besten deutschen Köche wie Joachim Wissler, Kevin Fehling, Thomas Bühner und Marco Müller auf Initiative des BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) ihre kulinarischen Ideen zur NEUEN DEUTSCHEN KÜCHE. Sie machen damit deutlich, weshalb Deutschland in der medialen Aufmerksamkeit zu den kulinarischen Champions Spanien, Norwegen und Lateinamerika aufschließen kann, während Roland Trettl sowie Tim Mälzer ihre Ideen bzw. Konzepte für die Gastronomie der Zukunft präsentieren.


(chef-days-logo_final_black)

Ab 2017 sollen sich die CHEFDAYS Germany als jährlich stattfindendes Symposium und
Ort für Inspiration und Networking etablieren. Daher erwartet die über 3.000 Besucher neben mitreißenden Vorträgen, inspirierenden Masterclasses und zukunftsweisenden Key Notes auch eine knapp 3.000 m2 große Expo. Hier präsentieren die besten Lieferanten und Produzenten für die Spitzengastronomie ihre neuesten Produkte, wie etwa die weltweit ersten Waller (ein europäischer Wels), die nach der IKE JIME-Methode geschlachtet werden und unter Experten für grenzenlose Begeisterung sorgen.

Als weiterer Höhepunkt der CHEFDAYS Germany werden die „50 BEST CHEFS Germany 2017“ am Abend des 11. September 2017 geehrt. Durch die einzigartige Beteiligung im Votingverfahren sind die 50 BEST CHEFS nicht nur Deutschlands größter Branchenaward für Spitzenköche, sondern auch eine heißbegehrte Auszeichnung unter Köchen. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Anzahl an Nominierungen und Votes durch über 3.000 wahre Experten (Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie), ist die 50 BEST CHEFS- Liste gleichzeitig der ultimative Insiderguide für Foodies und Gourmets auf der Suche nach den besten Restaurants und Köchen Deutschlands.

CHEFDAYS Germany 2017 | 11.-12. September 2017 | Berlin | Event Island Tickets: Ab EUR 98,00 | www.chefdays.de
Aftershowparty am 11.09.2017 mit Samy Deluxe und der KunstWerkStadt

Kommentare

No comments yet.

Leave a comment