Salon Moon

Es ist keine neue Erkenntnis, doch eines muss bei diesem Bericht im Vordergrund stehen:
Es geht um Essen. Schließlich ist dies ein Foodblog. Heute geht es um koreanisches Essen.
Nun ist koreanisches Essen nicht gerade meine Kernkompetenz. Allerdings weiß ich, dass sich viel um Kimchi dreht. Kimchi ist in der koreanischen Küche die Zubereitung von Gemüse durch Milchsäuregärung. Und damit bin ich auch schon mit meinem Latein am Ende.

Heute durfte ich koreanisches Essen genießen. Zubereitet von, wie sich herausstellte, einer ausgezeichneten Köchin: Moon Suk. Doch ist die Dame vieles. Nicht nur Köchin, die mit spürbarer Freude ihre Gäste bewirtet, sie ist Dichterin, Schauspielerin, Moderatorin, Künstlerin und, darum geht es ganz besonders heute, eine hervorragende Sopranistin.

Moon Suk hat die Idee der Salonkultur wieder aufgenommen und begeht in diesen Tagen das einjährige Jubiläum des von ihr ins Leben gerufenen „Salon Moon“.
Salon Moon ist ein klassisches Salon-und Musikerlebnis in privater Atmosphäre.
Im Vorfeld des Jubiläums wurde heute zur Pressekonferenz und Pressevorstellung eingeladen.

Die Salonkultur hat in Berlin Tradition und reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück.
Man kommuniziert, musiziert, liest, diskutiert, zwanglos und in Privatwohnungen.

Moon Suk hat am heutigen Tag u.a. die Arie der Mimi aus La Bohème vorgestellt.
Am Flügel wird sie von Nadezda Filippova begleitet.

Nadezda Filippova ist 1989 in Russland geboren, lebt in Berlin und hat bereits eine stattliche Anzahl an Auszeichnungen erhalten. Z. B. den Sonderpreis für die Interpretation eines modernen Stückes beim YPF Wettbewerb in Amsterdam oder den 1. Preis beim „J.S. Bach Wettbewerb der Gartow Stiftung in St. Petersburg im Jahre 1999.

Mehr über den Salon Moon und Moon Suk erfahren Sie auf der Homepage der Künstlerin.

Im Anhang finden Sie einige Fotos der heutigen Veranstaltung, natürlich auch einen kleinen Blick auf die Speisen.

Moon-S-III

Moon-Suk-II

Moon-S-und-NF

Moon-SukI

NFI

002

Kommentare

No comments yet.

Leave a comment