Gusto Deutschland 2021/2022

„Die Kurve des hierzulande bereits in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegenen Gesamtniveaus in den Küchen der ambitionierten Restaurants sowie der stete Neuzuwachs solcher Adressen hat auch während der Pandemie 2020/2021 keine Delle bekommen. Und so können wir in dieser Ausgabe schlussendlich auch wieder hochverdiente Sonderauszeichnungen bekannt geben, allen voran die für den Koch des Jahres: Herzlichen Glückwunsch an Detlef Schlegel vom Restaurant Stadtpfeiffer in Leipzig und natürlich an alle anderen Preisträger“, so Redaktionsleiter Markus Oberhäußer.

—————————————–

Gusto Deutschland 2021/2022
976 Seiten
29,99 € [DE] | 30,90 € [AT]
ISBN 978-3-96584-065-2

—————————————–
Ausgezeichnet wird in den sechs Topkategorien „Koch des Jahres“, „Aufsteiger des Jahres“, „Newcomer des Jahres“, „Sommelière des Jahres“, „Gastgeber des Jahres“ und „Neueröffnung des Jahres“. Zusätzlich gibt es die TOP-10-Auszeichnungen in folgenden Kategorien: „Individuellste Handschrift“, „Moderne und traditionelle Klassik“, „State of the Art: Präzision, Perfektion und Design“, „Die spannendsten Neuzugänge“, „Soulfood“, „Alkoholfreie Getränkebegleitung“, „Gourmet-Lunch“, „Nachhaltigkeit“, „Preis-Genuss-Verhältnis“, „Fine Dining mit Aussicht“, „Vegetarische Spitzenküche“ sowie „Der besondere Ort“.

Die sechs Topkategorien:

  • Der „Koch des Jahres“ Detlef Schlegel macht neugierig auf mehr
    – Stadtpfeiffer, Leipzig
  • Der „Aufsteiger des Jahres“ André Münch mit seinen puristischen Kreationen
    – Der Butt, Rostock-Warnemünde
  • Der „Newscomer des Jahres“ Julius Reisch zurück zu den Wurzeln
    – Esszimmer im Oberschwäbischen Hof, Schwendi
  • Die „Sommelière des Jahres“ Janine Woltaire für unkonventionelle und präzise Weinempfehlungen
    – Restaurant Horváth, Berlin
  • Die „Gastgeber des Jahres“ Ulrike Thieltges, Magdalena Brandstätter & Clemens Rambichler für Herzlichkeit über alle Generationen
    – Sonnora, Dreis
  • Die „Neueröffnung des Jahres“ Restaurant Bootshaus mit finessenreicher Küche
    – Im Hotel Papa Rhein, Bingen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen