Restaurant Tim Raue (**) II

Das Restaurant Tim Raue in Berlin ist vielen bekannt. Der umtriebige Küchenchef wird oft beschrieben und gewürdigt. Schön, dass ich mir dies alles jetzt ersparen kann. Restaurant, Ambiente, das umstrittene Kunstwerk mit den Müllsäcken, alles keine Nachricht mehr. Und dennoch scheint mir eine Veränderung augenscheinlich. Der Service. Am Ende dieses Berichts gehe ich näher darauf […]

mehr lesen

Hugos (*)

Der Reigen kulinarischer Erlebnisse beginnt in diesem Jahr, wie schon so oft, in Berlin. Das Restaurant Hugos im Hotel Intercontinental mit Chefkoch Thomas Kammeier und seiner eingespielten und freundlichen Servicecrew ist erstes Ziel. Kammeiers klare Linie, seine oftmals puristisch erscheinenden Kreationen, seine sauber herausgearbeiteten Aromen, seine eindrucksvollen Geschmackseindrücke und sein überragendes handwerkliches Können, ja, auch […]

mehr lesen

Jahresrückblick 2013

2013 gab es erneut einen Zuwachs an Sternerestaurants in Deutschland. Für 2014 hat sich die Zahl weiter erhöht. Ist in Deutschland ein Qualitätsschub zu verzeichnen? Diese Frage gilt es in dem vor uns liegenden Jahr zu ergründen. 2013 habe ich eine Reihe hochgelobter Restaurants besucht. Nicht immer konnte ich mich der Mehrheitsmeinung anschließen. Liest man […]

mehr lesen

Les Solistes by Pierre Gagnaire (*)

Gelungen die Balance zwischen Tradition und Moderne, eindrucksvoll das Spiel mit Produkt und Zutat. Auf den Tellern regierten Ästhetik und Geschmack. So liest sich das Fazit meines ersten Besuches im Le Solistes by Pierre Gagnaire im Waldorf Astoria Berlin zu Beginn diesen Jahres. Die erwachte Neugier auf das Können Pierre Gagnaires führte zwangsläufig zum Besuch […]

mehr lesen

Fischers Fritz (**)

Mit der neuesten Ausgabe des Guide Michelin ist die Anzahl der Sternerestaurants in der Hauptstadt weiter gestiegen. Ganz Deutschland darf sich Jahr für Jahr über neue „Sternerestaurants“ freuen. Die entscheidende Frage, ob die Qualität unserer Küchenchefs jährlich steigt oder ob Restaurants mit Auszeichnungen bedacht werden, die vor Jahren noch unbemerkt und unentdeckt geblieben wären oder […]

mehr lesen

Sterne, Sterne, Sterne

Der neue Guide Michelin wurde soeben vorgestellt und in wenigen Tagen folgt die Neuausgabe des Gault&Millau Deutschland für das Jahr 2014. Jetzt und in den nächsten Wochen wendet sich die Presse wieder einer interessanten Minderheit in Deutschland zu. Eine kleine Gruppe von Menschen, verteilt über das ganze Bundesgebiet, ohne Schutzanspruch, ja man kennt sich sogar […]

mehr lesen

Amador (***)

Der Avantgardist Juan Amador hat nach seiner Ausbildung zum Koch in mehreren Restaurants Michelinsterne erkocht. In Lüdenscheid, auf Sylt und im Schlosshotel „Die Weyberhöfe“ bei Aschaffenburg. Er wurde als früher Vertreter der Molekularküche bekannt und hat, meiner Meinung nach, daraus die richtigen Schlüsse gezogen und bietet heute eine zeitgenössische Küche auf höchstem Niveau dar.

mehr lesen

Dichterstub´n (*) – Teil II

Die Küchengrüße wurden bereits im ersten Bericht gewürdigt. Mit den folgenden sechs Gängen demonstrierte Michael Fell mit seinem Degustationsmenü nochmals die Leichtigkeit seiner Küche mit ideenreichen Kompositionen.

mehr lesen

Dichterstub´n (*) – Teil I

Seit 1988 kocht der gebürtige Schwabe Michael Fell am Tegernsee. Hauptsächlich war und ist er in den Dichterstub`n des Park-Hotels Egerner Höfe in Rottach-Egern tätig. Fell, der u.a. Erfahrungen bei Eckart Witzigmann sammeln konnte, hat in den Dichterstub`n einen Michelinstern und derzeit 15 Punkte bei Gault & Millau Deutschland erkocht. Das rustikale aber dennoch elegante […]

mehr lesen

Lois (*)

An der Nördlichen Hauptstraße in Rottach-Egern finden wir das Restaurant Lois. Alois Neuschmid hat sich dort einen Michelinstern erkocht. Der Restaurantführer Gault & Millau Deutschland für das Jahr 2013 hat bescheidene 12 Punkte vergeben. Das Restaurant an der belebten Straße bietet im Gastraum, den hellgrüne Farben dominieren, eine lange Tafel auf, an der bequem 10 […]

mehr lesen